Earth Hour 2013

Am 23. März war es wieder soweit. Millionen von Menschen rund um den Globus haben zur Earth Hour für eine Stunde das Licht ausgeschaltet. Auch in Frankfurt haben wir uns an dieser weltweiten Aktion beteiligt. Uns Ziel war es, die Skyline für eine Stunde ins Dunkle zu tauchen. In dieser Stunde fand auch unsere Kerzenaktion auf dem Römer statt.

Es war uns wichtig, dass unser Engagement für den Klimaschutz nach dieser Stunde weitergeht. Jeder Teilnehmer an der Earth Hour Frankfurt war dazu eingeladen, sich seine persönliche Maßnahme für den Klimaschutz zu überlegen und ihn zu teilen!  Dazu wurden neben den vorab gesammelten Einsätzen am Tag der Earth Hour persönliche Vorsätze von Frankfurtern gesammelt, die auf Papiertüten geschrieben und dann mit einer Kerze zum Windlicht wurden. Auf diese Weise wurden alle Einsätze, die auf unserer Homepage und am Römer gesammelt wurden, Teil der Aktion am Römerberg.

Eindrücke von der Earth Hour Aktion auf dem Römer

Ob Radfahren, Stromsparen oder vegetarisches Essen – jeder Beitrag zum Klimaschutz kann etwas bewirken.  Einen kleinen Auszug verschiedenster Einsätze Frankfurter Bürger finden Sie hier:
>> Galerie für Privatpersonen

Auch Frankfurter Unternehmen haben sich an der Earth Hour beteiligt. Hier finden Sie die Unternehmen, die sich aktiv an der Earth Hour 2013 beteiligt haben:
>> Galerie für Unternehmen/Institutionen

Frankfurt war nun zum 3ten Mal Teil der internationalen Aktion für den Klimaschutz. Auch weiterhin möchten wir Klimaschutzmaßnahmen und energieeffiziente Projekte kommunizieren und verbreiten. Weitere Informationen zu Frankfurt spart Strom, hilfreiche Stromspartipps und weiteren Aktion finden Sie hier auf unserer Homepage.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Monatlichen Stromspar-Newsletter abonnieren

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: E-Mail-Benachrichtigung ohne eigenen Kommentar.