Effiziente Heizungspumpen

Zu den größten Stromfressern in vielen Häusern zählt das Herzstück jeder Öl- oder Gas-Zentralheizung: die oftmals veraltete Heizungspumpe. Während alte und ungeregelte Geräte pro Jahr etwa 800 kWh verbrauchen und so Stromkosten von fast 180 Euro verursachen, benötigen neue Hocheffizienzpumpen nur knapp 50 kWh – was mit lediglich rund elf Euro zu Buche schlägt. Hochgerechnet auf die durchschnittliche Lebensdauer einer Heizungspumpe von 25 Jahren und einer angenommenen jährlichen Preissteigerung von drei Prozent ergibt sich ein Einsparpotenzial von rund 3.500 Euro. Der Austausch spart aber nicht nur Geld, sondern leistet darüber hinaus einen Beitrag zum Klimaschutz. Denn 750 kWh weniger Stromverbrauch verringern die CO2-Emission um 281 kg.

Die Mainova und das Energiereferat der Stadt Frankfurt fördern den Austausch alter Heizungspumpen. Weitere Informationen unter www.mainova.de/heizungspumpe.

5 Kommentare

  1. Jan

    Jetzt komme ich mir blöd vor. Ich dachte, hohe Stromkosten beim Heizen wären dank Elektroheizungen der Fall, dass aber Gas- und Ölheizungen Strom in diesem Maße verbrauchen, finde ich erschreckend. Ich zahle zwar einen sehr günstigen Strompreis, aber jetzt werde ich beim Heizen dennoch vorsichtiger sein.

  2. Jens Hakenes

    Wer mehr über effiziente Heizungspumpen, das persönliche Sparpotenzial und den passenden Handwerker vor Ort erfahren will, sollte einen Blick auf http://www.sparpumpe.de/ werfen. Der PumpenCheck zum Beispiel zeigt, ob sich der Austausch lohnt.

  3. Nico

    meine güte, wusste ja nicht, dass die heizungspumpe so viel schluckt…

  4. Michael Brod

    Die Mainova ist ja für ihr Pumpentauschprogramm zu loben, ist aber unter folgendem Gesichtspunkt halbherzig: Die zwei ungeregelten Pumpen der Fernwärmeübergabestation in unserem Haus gehören der Mainova. Den Strom dafür muss ich bezahlen. Konsequent wäre, wenn die Mainova ihre eigenen Pumpen ebenfalls gegen effizientere austauschen würde. Also, liebe Mainova, bitte mit gutem Beispiel vorangehen.

  5. Pumpen erneuern ist ein wichtiger Beitrag!

    Ich kann jedem empfehlen auf effizientere Pumpen umzusteigen. Das bringt auf die Dauer eine große Ersparnis. Wir alle wollen Geld sparen und die umwelt schützen. Dafür ist eine solch langfristige Investition wie geschaffen. Sehr gut!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Monatlichen Stromspar-Newsletter abonnieren

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: E-Mail-Benachrichtigung ohne eigenen Kommentar.