Energiesparlampen und LEDs richtig entsorgen

Defekte Energiesparlampen und LEDs dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Um den Frankfurterinnen und Frankfurtern die Entsorgung möglichst einfach zu machen, arbeitet die Stadt Frankfurt mit Lightcycle zusammen. So möchte die Stadt erreichen, dass Energiesparlampen und LEDs überall dort zurückgeben werden können, wo man sie auch kaufen kann.

Im Frankfurter Raum gibt es im Umkreis von 15 Kilometern bereits 50 offizielle Rücknahmestellen. Die meisten bietet die Drogeriekette dm, viele Baumärkte und Elektrofachhändlern halten ebenfalls Sammelboxen bereit. Einen Überblick über alle Annahmestellen findet man auf der Webseite von Lightcycle unter www.lightcycle.de, zu der auch FES und Stadt verlinkt haben.

Die Stadt selbst bietet an folgenden Orten Entsorgungsmöglichkeiten an. Weitere Stellen folgen in Kürze.

  • Zentrales Bürgeramt
  • Bürgeramt Nordwest
  • Bürgeramt Dornbusch
  • Bürgeramt Nieder-Eschbach
  • Bürgeramt Höchst

Außerdem können Energiesparlampen und LEDs auch bei den FES-Schadstoffmobilen in den Stadtteilen oder bei allen FES Annahmestellen abgegeben werden.
Weitere Informationen unter www.fes-frankfurt.de und www.frankfurt.de (Suchbegriff Energiesparlampen).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Monatlichen Stromspar-Newsletter abonnieren

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: E-Mail-Benachrichtigung ohne eigenen Kommentar.