Teurer Strom – Heizkosten im Vergleich

Das Ergebnis ist eindeutig: Heizen mit Strom ist besonders klimaschädlich und teuer. Mieter mit einer 70 Quadratmeter-Wohnung bezahlen für Nachtstrom im Schnitt 1.280 Euro pro Jahr. Nur 805 Euro sind es dagegen laut Bundesweitem Heizspiegel 2011 mit einer Erdgasheizung.  Aktuelle Tipps, Analysen und eine Sparhelfer-Verlosung unterstützen beim Senken von Verbrauch und Ausgaben.

Was Mieter und Eigentümer mit Stromheizung tun können, beschreibt ein Energiespar-Spezial von „Klima sucht Schutz“: vom Musterbrief an den Vermieter über die richtige Bedienung bis hin zur Umstellung auf ein anderes Heizsystem. Immerhin werden in Deutschland noch 1,6 Millionen Wohnungen mit teuren Nachtspeicherheizungen auf die richtige Temperatur gebracht.

Hohe Kosten auch durch Warmwasser mit Strom

Die dezentrale Warmwasserbereitung mit Strom sorgt ebenfalls für unnötig hohe Rechnungen. Schließlich kostet die Kilowattstunde Strom im Schnitt drei Mal so viel wie Gas oder Öl. Tipps zum Wassersparen und Details zu einem neuen Effizienz-Label enthält das Sparspezial Warmwasser des Energiesparcups.

Der gerade erschienene Bundesweite Heizspiegel 2011 erleichtert den Vergleich bei Zentralheizungen. Mieter und Eigentümer mit Heizöl, Erdgas und Fernwärme können damit feststellen, ob ihre Heizkosten niedrig, mittel, erhöht oder zu hoch sind. Passend dazu werden unter den Teilnehmern des Energiesparcups bis zum 10. November 2011 Sparpakete für effizientes Heizen verlost.

1 Kommentar

  1. Sina

    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass es für mich und uns etwas zu spät kommt, dass mit Strom heizen jetzt nicht mehr gut sein soll…
    Vor ca. 10 Jahren haben wir uns neue Nachtspeicheröfen geholt und ich meine mich dran erinnern zu können, dass es damals noch als fortschrittlich galt.
    Jetzt ist es schon sehr ärgerlich, denn so einfach umstellen ist nicht. Daher kann ich jedem nur raten, entweder einen supergünstigen Stromanbieter zu finden oder auf das Heizen mit Strom zu verzichten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Monatlichen Stromspar-Newsletter abonnieren

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: E-Mail-Benachrichtigung ohne eigenen Kommentar.