Ganz in Ihrer Nähe – die nächste Sammelstelle für Energiesparlampen

Defekte LED und Energiesparlampen dürfen nicht in die Hausmülltonne , sondern müssen fachgerecht entsort werden.  Dafür stehen bundesweit Wertstoffhöfe und Sammelstellen zur Verfügung, die Ihre alten LED- und Energiesparlampen kostenlos entgegennehmen. So werden Rohstoffe geschont und die Materialien können wiederverwertet werden.

Für Verbraucher wird eine fachgerechte Entsorgung immer einfacher: Bundesweit gibt es inzwischen mehr als 6.000 Stellen, die Energiesparlampen und LED-Lampen kostenfrei entgegennehmen. Bestimmt ist auch eine in Ihrer Nähe.

Die Lightcycle GmbH baut zusammen mit dem Handel und den Kommunen das Sammelstellennetz kontinuierlich aus. Sparlampen können mittlerweile nicht nur auf Wertstoff- und Recyclinghöfen, sondern auch in vielen Geschäften wie Budni, Conrad Elektronik, dm, Globus, Hagebau, Herkules Bau & Garten, Kaufland, Max Bahr und Möbel Martin zurückgegeben werden. Auch im inhabergeführten Einzelhandel werden zunehmend Sparlampen zurückgenommen.

Eine Übersicht über Sammelstellen in Frankfurt finden Sie hier (unten rechts).

2 Kommentare

  1. Janis

    Nicht schlecht, Sammelstellen für Energiesparlampen! Ich befürchte jedoch, dass die Leute die alten Energiesparlampen nach wie vor gerne mal in den Hausmüll werfen. Dass die dort nicht hineingehören, darüber wird doch kaum aufgeklärt. Vielleicht sollte man mal ein Pfandsystem einführen, wie wäre das?

    P.S.: Im ersten Satz steht „Energiesparlempen“. 😉

  2. Luii

    Schade, dass Energiesparlampen in der Presse so zerrissen wreedn. Dass die Statistiken und Warnungen auf veralteten Daten basieren, ist den Medien scheinbar egal. Die neuen Energiesparlampen sind viel besser, als die alten. Audferdem gibt es mittlerweile riesige Fortschritte bei der LED und OLED Technologie absolut Giftfrei

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Monatlichen Stromspar-Newsletter abonnieren

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: E-Mail-Benachrichtigung ohne eigenen Kommentar.