GreenCity@Luminale: Lightpainting am Römer

Kann man Klimaschutz visualisieren und künstlerisch inszenieren? Diese Frage haben wir uns in den vergangenen Wochen oft gestellt und noch keine abschließende Antwort darauf gefunden. Ein wenig weiter konnten uns jedoch die Künstler vom Kölner Lichtstudio Lichtfaktor helfen, denn die sind wahre Experten im Inszenieren von Licht.

Damit wir die Themen Klimaschutz, Energieeffizienz und Stromsparen noch besser inhaltlich und visuell belegen können haben wir uns nun mit Lichtfaktor zusammengeschlossen und beteiligen uns an der Luminale 2012. Ihr könnt also sehen: Wir haben großes vor. Und groß kann man hier sogar wortwörtlich nehmen. Nach intensiven Gesprächen dürfen wir die altehrwürdige Römerfassade durch LED-Licht mit spannenden Motiven belegen.

Wie mit einem Farbpinsel gezogen werden die Künstler von Lichtfaktor die historische Fassade des Römers in spektakuläre Lichtgemälde verwandeln. Alle Luminale-Besucher, Flaneure und Klimaschutzbegeisterte dürfen sogar selbst aktiv werden. Denn wie heißt es doch so schön: „Klimaschutz lebt vom Mitmachen“.

Das Hauptthema der Life-Performance passt auch auf wunderbarerweise auf die derzeit erfolgreich verlaufenden Bewerbung Frankfurts als europäische Umwelthauptstadt: Frankfurt soll Green City werden! Die häufig wechselnden und immer wieder neu gezeichneten Motive sollen künstlerisch auf Klimaschutz, Umwelt, Energieeffizienz, nachhaltige Mobilität eingehen. Unser Ziel es ein spannendes und lebendiges Kunstwerk, bei dem auch die Zuschauer ihre Idee einbringen können, auf die Römerfassade zu projizieren.

Wer sich an diesem tollen Live-Projekt einbringen oder auch nur die entstehenden Bilder genießen möchte ist hiermit herzlich am 15. und 16 April auf den Römerberg zwischen 20:30 und 22:30 eingeladen. Wir freuen uns auf Euch!

1 Kommentar

  1. Frankfurt spart Strom via Facebook

    Morgen wird es spannend! Ob wir den Römer wohl ins rechte Licht setzen können? Kommt vorbei und macht mit…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Monatlichen Stromspar-Newsletter abonnieren

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: E-Mail-Benachrichtigung ohne eigenen Kommentar.