Frankfurter Klima-Alltag

Oft werden wir gefragt: Was kann ich denn noch tun um Energie zu sparen? Ich mach doch schon alles.

Mit der Serie Frankfurter Klima-Alltag wollen wir dieser Frage anhand von echten Beispiel nachgehen. Wir lassen im Stromsparblog Frankfurterinnen und Frankfurter zu Wort kommen, die uns über ihren ganz persönlichen Klima-Alltag berichten. Wir sind gespannt was wir hier alles zu Tage fördern können.

 

Marion Sachsenberg spart StromSaubere Quelle im Blick
Die 82-jährige Frau Sachsenberg hat ihren Stromverbrauch Jahr für Jahr um ein Stückchen senken können. In 2012 betrug ihr Stromverbrauch nur noch 470 Kilowattstunden. Für Frau Sachsenberg sie das gesparte Geld jedoch nur ein Nebeneffekt.

 

 

GraichenDer Münzen wegen zum Sparmeister
Der 57-jährige Einzelhandelskaufmann hat seinen Vorsatz in die Tat umgesetzt, Strom, Gas und Wasser zu sparen wie kein anderer. Bis jetzt hat er eine Ersparnis von über 90 Prozent erreicht.